Fensterzargen luftdicht verbauen

Fenster- und Türzargen luftdicht verbauen

Holz-, Aluminium-, Kunststoff- und Stahlfensterzargen sind Durchbrüche/Naht- und Anschlussbereiche welche Schwachstellen darstellen. Diese müssen abgedichtet werden. Das Abdichten bildet dann eine Barriere gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Luft, sprich, die Infiltration.

Gummil Premium Flüssiggummi; das ist die Lösung!
Luftdichte

Jedes Gebäude braucht eine intakte Außenhülle um Feuchtigkeit abwehren zu können. Was allerdings noch wichtiger ist, ist die Frage, was hinter dieser äußeren Hülle alles passieren kann. Abhängig vom Giebelsystem muss gründlich nach den verbauten Materialien geschaut werden. Dies bedeutet die verschiedenen Materialien werden  untersucht um deren physikalische Eigenschaften und Kompatibilität mit dem Dichtungssystem abzustimmen. Eine Fassade hat eine ästhetische Funktion, deren Ziel es ist, das komfortables Klima im Gebäude zu halten. So bleibt es innen für die Bewohner angenehm und gemütlich.

Luftdichte

Gummil Premium Flüssiggummi Qualitätsgarantie 

Gummil Premium Flüssiggummi ist ausführlich getestet und garantiert jahrelange Qualität. Es ist unempfindlich gegenüber Temperaturunterschieden und sicher 30 Jahre beständig gegen UV-Strahlung!

Luftdichte

Stufenplan zur luftdichten Abdichtung einer Zarge.

SchrittBeschreibung
1 Reinigen Sie  der Oberfläche sodass diese sauber, trocken und fettfrei ist. Schmutz und lose Partikel müssen entfernt werden.
2 Tragen Sie mit einem (Block) Pinsel eine erste Schicht Gummil Flüssiggummi auf die zu schützenden Stellen. Achten Sie darauf dass die Eckverbindungen mit GEOTEX bearbeitet werden müssen.
3 Nachdem alle Nähte und Überlappungen mit dem GeoTex und zwei Lagen Gummil Flüssiggummi behandelt worden sind, wird nun die komplette Anschlussstelle mit Gummil Flüssiggummi behandelt.
4 Die Schicht ist nach ca. 3 Stunden oberflächentrocken. Es ist allerdings sehr wichtig dass während des gesamten Trocknungsproszesses Beschädigungen vermeiden. Abhängig von der Lagendicke ist die Trocknungszeit 24 bis 72 Stunden.
5 Nach dem Trocknen entsteht eine nahtlose, flexible Membran.
Fensterzargen luftdicht verbauen
(0)
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »